Prozess: Mann soll Mutter seines Kindes vergewaltigt haben

Seit Freitag steht Ingo L. vor dem Landgericht Dresden. Der Angeklagte soll die Betroffene zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Es sind vier Verhandlungstage angesetzt. +++

Laut Anklage der Staatsanwaltschaft soll der 1980 geborene Mann die Mutter seines Kindes viermal vergewaltigt haben.

Der Angeklagte soll die Frau zu sexuellen Handlungen gezwungen haben, obwohl sie die Beziehung zu Ingo L. bereits beendet hatte. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt.        

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar