Prozess um Jugendpfarrer Lothar König geht weiter

Dem Bündnis Dresden Nazifrei zufolge beginnt der Prozess am 10. November als Neuauflage.+++

Der Pfarrer soll bei Anti-Nazi-Demonstrationen 2011 aus seinem Lautsprecherwagen heraus zu Gewalt gegen Polizisten aufgerufen haben.

Grund für die Neuauflage sei die lange Prozessunterbrechung. Der Prozess wurde im Juli vergangenen Jahres ausgesetzt, weil eine Festplatte mit über 200 Stunden Videomaterial auftauchte, die möglicherweise entlastend sein könnte.

Damit geht ab November das schon über drei Jahre laufende Verfahren gegen Lothar König im Amtsgericht Dresden weiter.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar