Prozessauftakt

In Zwickau wird seit Dienstag gegen die Mutter der drei toten Babys von Plauen verhandelt.

Nach einer Unterbrechung ging der Prozess am Dienstagnachmittag mit der Beweisaufnahme weiter. Insgesamt 40 Zeugen sollen bis Oktober gehört werden. Die 30-jährige Frau aus Plauen, die auf der Anklagebank sitzt, soll ihre drei Kinder nach der Geburt getötet haben.

Die Mädchen starben demnach zwischen Februar 2002 und September 2005. Der Verteidiger der 30-Jährigen will unterdessen während des Prozesses das Gericht von der Unschuld seiner Mandantin überzeugen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung