Prozessauftakt: Eilenburger (56) wegen versuchten Mordes vor Gericht

Vier Monate nach der brutalen Messerattacke auf einen jungen Mann in Bad Düben muss sich Ralf Willi G. (56) ab heute, den 24. Juni, vor dem Landgericht Leipzig wegen versuchten Morders verantworten.+++

Am 20. Februar war es vor der Sporthalle in Bad Dübener im Windmühlenweg zu einem Streit gekommen. Nach einem lautstarkem Wortgefecht ging der 56-jährige Täter auf sein Opfer los und verletzte den 26-jährigen mit mehreren Messerstichen schwer. Der Angreifer flüchtete zunächst, konnte jedoch von der Polizei geschnappt werden. Er wurde festgenommen und einen Tag später dem Haftrichter vorgeführt. Sein Opfer kam nach einer Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus und wurde sofort notoperiert.

Während des Prozesses werden 11 Zeugen erwartet, darunter die Frau des Angeklagten. Das Urteil wird am 11. Juli erwartet.