Prozessauftakt in Löbau

In Löbau steht ab heute ein Mann wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht. Der Mann soll angeblich einen Feuerwehrmann in das Hexenfeuer im Mai letzten Jahres gestoßen haben.

Ein Mann steht seit heute wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Amtsgericht Löbau. Der Hintergrund des Prozesses offenbart einen besonders brutalen Tatvorwurf.

So soll der Angeklagte beim so genannten „Hexenbrennen“ am 01. Mai 2008 in Großhennersdorf am Leubner Teich den Feuerwehrmann K. B. kurz nach Mitternacht ins Hexenfeuer gestoßen haben.

Das Opfer erleidet schwere Brandverletzungen (an den Händen zweiten und dritten Grades). Das Motiv der Tat ist völlig offen.      

Quelle: Audiovision

++
Wie das Wetter in Dresden wird, erfahren Sie hier!