Prozessbeginn am Landgericht: KWL gegen LWWB

Am Dienstag beginnt vor dem Leipziger Landgericht ein Aufsehen erregender Prozess: Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig und die Landesbank Baden-Württemberg verhandeln um etwa 76 Millionen Euro. +++

In diesem Prozess soll geklärt werden, ob der ehemalige Chef der KWL, Klaus Heininger, Finanzwetten mit der LBBW angeschlossen hat. Klaus Heininger sitzt bereits seit zwei Jahren in der JVA Dresden.

Sollte die Zivilkammer des Landgerichts zu dem Ergebnis kommen, dass solche Wetten stattgefunden haben, so müssen die KWL an die Landesbank Baden-Württemberg 76 Millionen Euro zahlen.