Prozesstag mit Überraschungen

Der Prozess um OB Ingolf Roßberg und Ex- Flutkoordinator Rainer Sehm ist auf Dienstag vertagt worden.

Bis dahin will die Kammer entscheiden, wie es in dem Verfahren weitergeht.

Roßbergs Anwalt Stefan Heinemann hatte am Morgen sein Mandat niedergelegt. Es bestünde kein Vertrauensverhältnis mehr, hieß es zur Erklärung.

Roßbergs neuer Anwalt Peter Manthey beantragte die Aussetzung des Verfahrens. Er habe noch keine Aktenkenntniss und müsse sich erst einarbeiten, dies würde rund acht Wochen dauern, begründete er seinen Antrag.