Prüfung des Bauzustandes der Augustusbrücke

Vom 16. bis 19. Juli untersuchen Fachleute den Bauzustand der Augustusbrücke im Bereich der Fußwege auf der Neustädter Seite. Die Untersuchung trägt dazu bei, den Umfang langfristig geplanter Reparaturarbeiten einzuschätzen. +++

Während dieser Zeit werden die Fahrbahn stadteinwärts von Neustadt nach Altstadt und der Fußweg auf dieser Seite gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Köpckestraße, Carolaplatz, Carolabrücke, St. Petersburger Straße, Pillnitzer Straße und Steinstraße. Die Fußgänger und Fußgängerinnen können den gegenüberliegenden Gehweg trotz geringfügiger Einengungen nutzen. Stadtauswärts gibt es keinerlei Verkehrseinschränkungen und auch der Straßenbahnverkehr bleibt unbeeinträchtigt. 

Die Baukosten betragen etwa 10 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!