Prüfungsstart für rund 5400 Schüler

Ab Freitag beginnen die Prüfungen für Abiturienten der Beruflichen Gymnasien, im Mai folgen die Schüler der Fachoberschulen und Anfang Juni starten die Abschlussprüfungen an Berufsfachschulen für Wirtschaft. +++

Für 1.900 Abiturienten der Beruflichen Gymnasien beginnen ab morgen die zentralen Abschlussprüfungen. Im Mai folgen dann die 2.900 Schüler der Fachoberschulen. Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Fachschule absolvieren ca. 600 Schüler zusätzlich die Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife. Kultusministerin Brunhild Kurth wünscht den insgesamt 5.400 Schülern viel Erfolg und alles Gute. „Es gilt jetzt noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und die letzte Herausforderung der Schulzeit zu meistern. Es lohnt sich! Mit dem Abschluss an diesen berufsbildenden Schulen stehen den Schülern alle Türen offen. Vor allem für Praktiker ist dieser gleichwertige Weg zum Studium mit Abitur oder Fachhochschulreife die richtige Wahl“, so Kurth.

Der Startschuss der schriftlichen Abschlussprüfungen beginnt morgen (26. April 2013) mit den Abiturienten der Beruflichen Gymnasien. Sie müssen wie an den allgemeinbildenden Gymnasien ihre Kenntnisse in fünf Fächern unter Beweis stellen. Verpflichtend für alle Schüler sind Prüfungen in Mathematik, Deutsch, einer Fremdsprache und dem fachrichtungsbezogenen Leistungskursfach. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten sie die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Schüler der Fachoberschulen absolvieren ab Mitte Mai zunächst die mündlichen Prüfungen im Fach Englisch. Anschließend folgen die schriftlichen Prüfungen in den berufsbezogenen Fächern der verschiedenen Fachrichtungen (z. B. in Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen), Englisch, Mathematik und Deutsch. Am Ende erhalten sie die Fachhochschulreife, mit der sie an allen Fachhochschulen in Deutschland studieren können.

Auch in den fünf Bildungsgängen der Berufsfachschulen für Wirtschaft beginnen Anfang Juni die Abschlussprüfungen. Bei erfolgreicher Teilnahme an der jeweiligen Fremdsprachenprüfung im schriftlichen und mündlichen Teil gibt es zusätzlich zum Abschlusszeugnis ein Fremdsprachenzertifikat, das europaweit anerkannt wird.

Die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife werden in der Zeit vom 28. Juni bis 14. Juli 2013 übergeben, die der Fachhochschulreife erhalten die Schüler vom 4. bis 14. Juli 2013. Im Jahr 2012 erreichten neun der 1.757 erfolgreichen Absolventen des Beruflichen Gymnasiums die Traumnote 1,0. Bei den Absolventen der Fachoberschule haben 15 Schüler (von 2.675) ihre Prüfungen mit 1,0 abschließen können. Dieses Ergebnis erreichten auch drei Fachschüler (von 390), die erfolgreich an der Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife teilgenommen haben.

Quelle: Medienservice Sachsen