Prügel wegen Zigaretten

Am Montagabend ist ein junger Mann in Stollberg das Opfer von offenbar rechtsradikalen Schlägern geworden.

Der 18-Jährige wurde von einem Maskierten angesprochen, der seine Zigaretten forderte. Er gab ihm seine letzte Schachtel. Als der Täter nicht mehr bekommen konnte, schlug er auf den Jugendlichen ein. Nachdem das Opfer zu Boden gegangen war, trat eine zweite Person auf ihn ein. Anschließend verschwanden Beide.
Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen, allerdings vermisst der junge Mann seitdem sein Handy.
Der Täter trug eine schwarze Jacke mit der Aufschrift „Hooligan“ und eine beige Hose. Zeugen der Gewalttat werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!