Volleyball-Star Lenka Dürr mit National-Team-Comeback?

Dresden - Gute Nachrichten für alle Volleyball-Fans! Lenka Dürr, Gast in der sechsten Folge des DRESDEN FERNSEHEN Talkformates "PS-Geflüster - der Talk auf der Galopprennbahn"  und Profi-Volleyballerin des Dresdner SC, hat erstmals einen Rücktritt vom Rücktritt aus dem Volleyball-Nationalteam in den Raum gestellt.

Im Gespräch mit Max Giese (DRESDEN FERNSEHEN) und Thomas Schmidt vom Dresdner Rennverein verriet die 217-malige Nationalspielerin, dass sie bei einer großen Verletztenmisere und einer entsprechenden Anfrage vor dem Olympischen Spielen 2020 offen für eine Rückkehr ins Nationalteam wäre:

"Es ist eine Ehre, wenn man auf einen zukommt. Dafür hat es mir auch einfach zu viel Spaß gemacht", so die 29-jährige, die im Sommer 2019 ihre Nationalmannschaftskarriere eigentlich beendet hatte. Zwar beteuert Dürr, dass sie kein Comeback vorhabe, doch die Libera des Jahres 2009 führte weiter aus: "An sich ist der Schlussstrich gezogen, aber wenn alle Stricke reißen und ich noch im Saft bin, wäre ich die Letzte, die dann 'nein' sagen würde."

Und das die deutschen Volleyball-Fans zu einem Comeback der charmanten Bayerin "Ja" sagen würden, davon darf ausgegangen werden. In der neuesten Ausgabe von PS-Geflüster verrät die hochdekorierte 3-fache Deutsche Meisterin außerdem, was sie mit ihrem neuen Verein, dem DSC, vorhat. Das Volleyball-Ass spricht außerdem über ihr Leben als Profi-Volleyballerin, kuriose Stationen im Ausland und beweist in der PS-Runde, wie viel "Dresdnerin" schon in ihr steckt. 

Sendezeiten: Donnerstag 21:30 Uhr & Freitag 19:30 Uhr

© Sachsen Fernsehen
© Dirk Michen

"PS-Geflüster - der Talk auf der Galopprennbahn" ist eine regelmäßige Gesprächsrunde die Raum bietet, Themen rund um den Dresdner Sport etwas ausführlicher zu thematisieren. Monatlich bei Dresden Fernsehen in Kooperation mit dem Dresdner Rennverein.