Hier gibt’s Public Viewing in Leipzig zur Fußball-WM

Leipzig - Zur Fußball-WM in Russland müssen Leipziger auf ein offizielles Fan-Fest verzichten. Grund sind die enormen Sicherheitsauflagen. Noch gibt es viele WM-Skeptiker in der Messestadt. Das Fußball-Fieber wird aber spätestens dann um sich greifen, sollte die Deutsche Elf erste Erfolge einfahren. Zwar gibt es keine Fanmeile, auf Public-Viewing muss man in Leipzig allerdings nicht verzichten. Wir haben euch ein paar Anregungen zusammengestellt. 

Spätestens zur Sommermärchen-Heim-WM 2006 hat sich das gemeinsame Rudel-Fußball-gucken etabliert. Auf deutschen Fanmeilen tummeln sich seither Fußballbegeisterte aber auch mancher Anti-Fußball-aber-WM-Fan. In Sachsen gibt es in diesem Jahr dafür keine Anlaufpunkte – anders als in Vorjahren haben weder Dresden noch Leipzig auf ihren großen Plätzen Veranstaltungen geplant. Public-Viewing gibt es natürlich trotzdem!

Gemeinsam feiert es sich schöner - Hier schaut Leipzig Fußball

Natürlich kann man auch zu Haus vorm Fernseher seine eigene kleine Fußball-Party im Kreis von Familien und Freunden feiern. Wohnzimmer oder Garten können aber auch schnell zu klein werden. Und überhaupt: Die Fußball-WM schaut Deutschland lieber gemeinsam, statt einsam. Das geht in Leipzig zum Beispiel an diesen drei Orten.

LEIPZIG FERNSEHEN Exklusiv-Tipp: Public Viewing am Musikpavillon

Mit mehr als 700 Plätzen ist der Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park einer der Top Spots, um alle Spiele der WM zu verfolgen. Bei allen Partien mit deutscher Beteiligung wird LEIPZIG FERNSEHEN live mit einem bunten Programm vor Ort sein.

Seit 2010 ist das Public Viewing am Musikpavillon ein beliebtes Reiseziel für alle leidenschaftlichen Fußballzuschauer in der Region. Unter dem Motto „Freunde zu Gast bei Freunden“ erleben hier alle Generationen ein friedliches und stimmungsvolles Miteinander. Auf einer LED-Großleinwand erleben Gäste mit Gleichgesinnten oder der Familie alle Fußballspiele. Ein kontrollierter Einlass bietet allen Gästen einen geregelten Eintritt. Dieser kostet kein Geld. Auch außerhalb des Geländes können Parkbesucher alle Spiele mitverfolgen und falls gewünscht eine Versorgung mit Getränken und Speisen vor Ort genießen.

© Sachsen Fernsehen

Fan-Fest im Museumswinkel

Neben vielen kleinen Locations gibt es auch einige größere Orte so zum Bespiel im neuen Museumswinkel. Dort schließen sich FoodKurt, Rockeria und das Peter Pane zum "Fan-Fest Mitte" zusammen. Aufgewartet wird hier mit 300 Plätzen, sowie einer 10-qm-LED-Wand. Alle Spiele werden live übertragen. Dazu gibt es kühles Bier vom Fass und Leckeres vom Grill! Der Eintritt ist frei!

Fußball im historischen Ambiente: Die Moritzbastei

Die Moritzbastei ist Leipzigs bekanntestes Kulturzentrum. Im Herzen der Stadt, direkt neben Neuem Gewandhaus und der Universität gelegen gibt es zum WM2018 es eine große Leinwand zum Fußball schauen. Vom 14. Juni bis zum 15 Juli rollt der Ball - alle 64 Spiele werden live auf den Fernsehern und Leinwänden übertrageb. Der Eintritt ist frei.

Sachsen im WM-Fieber - oder doch nicht?!

Im Fußball-Land Deutschland wird die Weltmeisterschaft in Russland in den nächsten Wochen das Gesprächsthema Nummer eins sein. Wie steht's bei Euch? Seid Ihr schon im WM-Fieber? Wir haben den Städtevergleich gewagt! Den Beitrag findet Ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.