Punkteteilung in Chemnitz-Rabenstein

Während in der Fußball-Bezirksliga Spitzenreiter Chemnitzer FC II einen standesgemäßen 6:0 Sieg über den FC 1910 Lößnitz einfuhr, endete das Chemnitzer Derby zwischen der SG Handwerk Rabenstein und Eiche Reichenbrand 2:2-Unentschieden.

Für die Himmelblauen traf Profi Steven Sonnenberg, der in der Regionalliga an diesem Wochenende gesperrt war, dreimal. Außerdem waren Kerst Lehmann (2) und Ronny Langklotz erfolgreich.

Vor 200 Zuschauern ging Gastgeber Handwerk im Sportpark Rabenstein gegen Reichenbrand durch André Lorenz (22.) und Toni Käferstein (60.) zweimal in Front. Doch beide Male konnte Eiche ausgleichen. Erst traf Heiko Scholz (30.) per Elfmeter, dann Rico Popp in der Nachspielzeit. Während Handwerk den Mittelfeldplatz behauptet, schwebt Eiche weiter in Abstiegsgefahr. Auch der TSV IFA Chemnitz und der BSC Rapid Chemnitz müssen um den Klassenerhalt bangen. IFA unterlag 1:2 in Stollberg, wobei Andreas Herzog (65.) lediglich der Anschlusstreffer gelang. Rapid musste bei Wacker Plauen eine 1:4 Schlappe einstecken. Florian Butter hatte das zwischenzeitliche 1:2 erzielt (65.).

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!