Puppen, Puppenstuben und Co. – Sonderausstellung im Stadtmuseum

Pünktlich zum 1. Advent eröffnet im Stadtmuseum Dresden die neue Sonderausstellung „Weihnachten im Landhaus“. In Zusammenarbeit mit Dresdens Partnerstadt Hamburg konnte eine Ausstellung zu historischen Spielzeugen entstehen. +++

Die gebürtige Hamburgerin Elke Dröscher nennt mehr als 500 Puppen ihr eigen.

Die Leidenschaft zu Puppenstuben pflegt sie schon seit längerem.

Interview mit: Elke Dröscher, Galeristin und Museumsleiterin (im Video)

Wohnen, Kleidung, Handel und Kochen stehen dabei im Mittelpunkt.

Auch die traditionelle Modelleisenbahn ist einen Besuch wert und zeigt Dresden um 1900 im Miniaturformat.

Bis zum 1. März kann die Sonderausstellung im Stadtmuseum bestaunt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar