Quartalsbericht vorgestellt

Zufrieden präsentierten Mitarbeiter des Amtes für Statistik und Wahlen am Vormittag den Bericht für das erste Quartal 2011. Besonders erfreulich: Leipzigs Einwohnerzahl steigt weiter an. Doch stimmen diese Zahlen wirklich? +++

 Schließlich wurde erst im letzten Jahr eine bundesweite Befragung, der sogenannte Zensus, durchgeführt. Dessen Ergebnisse liegen zwar noch nicht vor. Prognose zufolge leben nach dem Zensus nämlich deutlich weniger Menschen in der Messestadt.

Interview: Peter Dütthorn – Amt für Statistik und Wahlen

Wie alle anderen sächsischen Gemeinden erhält Leipzig sogenannte Schlüsselzuweisungen vom Land Sachsen. In Kurzform besagt die Formel: Je mehr Einwohner eine Stadt hat, umso mehr bekommt sie aus den Fördertöpfen.
Droht Leipzig damit ein rückwirkender Ausfall bereits verplanter Gelder?

Interview: Peter Dütthorn – Amt für Statistik und Wahlen

Eine Antwort auf diese Frage wird es  frühestens im November geben: 18 Monate nach Abschluss des Zensus sollen dann erste Zahlen veröffentlicht werden.