Quelle-Insolvenz: Wie sollten sich Quelle-Kunden jetzt verhalten? Die Verbraucherzentrale rät!

Die Verbraucherzentrale Sachsen empfiehlt, Ware, die bereits vor der Insolvenzeröffnung bestellt wurde, nur dann zu bezahlen, wenn sie auch geliefert wurde.

Generell gilt, dass Verträge, die mit dem Großversandhändler abgeschlossen wurden, trotz des Insolvenzverfahrens rechtswirksam bleiben. Der Insolvenzverwalter kann in diesem Fall wählen, ober auf Erfüllung des Vertrages bestehen will oder ob er den Verbraucher ausseiner vertraglichen Verpflichtung entlassen will. Wer erst jüngstbeispielsweise elektrische Haushaltsgeräte bestellt hat, die Bestellung abernicht mehr ausführen lassen möchte, kann sein Widerrufsrecht nutzen.

Auch ist eine Rücksendung der Ware grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen nachderen Erhalt möglich. Für weitere Fragen, beispielsweise zu Gutscheinen oder wer nun fürmangelhafte Waren einsteht, die man bereits geliefert bekam und auch bezahlthat oder was mit den Geräten passiert, die schon zur Reparatur an denHändler geschickt wurden, ist auch die Verbraucherzentrale Sachsen ein Ansprechpartner.

Beratungstermine gibt es montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer: 0180-5-797777 (Festnetzpreis 14 Cent/Min.; andere Mobilfunkpreise möglich, ab 1.3.2010 Mobilfunkpreis maximal 42 Cent/Min.)

Die Meldung, dass das Versandhaus Quelle geschlossen und abgewickelt wird, ist für viele Kunden eine böse Überraschung und wirft Fragen nach ihren Rechten auf. Muss das Unternehmen Verträge noch erfüllen, und was wird ausden bereits geleisteten Anzahlungen?  Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird das gesamte Quelle-Vermögenzur Insolvenzmasse. Ansprechpartner für die Kunden, die Forderungengegenüber Quelle geltend machen wollen, ist der Insolvenzverwalter des Mutterkonzerns Arcandor, Klaus Hubert Görg.

Reicht die Insolvenzmasse zur Befriedigung der gesamten im Insolvenzverfahren angemeldeten Forderungennicht aus, werden diese nur anteilig erfüllt. Im ungünstigsten Fall geht manleer aus.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!