Rabiate Diebe im Chemnitzer Lutherviertel

In einem Einkaufsmarkt auf der Jahnstraße beobachtete am Dienstagnachmittag eine Verkäuferin einen Mann, der mehrere Flaschen Goldkrone in seinem Rucksack verstaute.

Als dieser den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollte, versuchte die Verkäuferin, ihn aufzuhalten. Der Mann beschimpfte die Frau und trat einen Auszubildenden, der ihr zu Hilfe kam. Ein Kunde, der auch helfen wollte, wurde ebenfalls geschlagen. Ein Komplize des Diebes erschien plötzlich vor dem Eingang des Marktes und ergriff den Rucksack mit der Beute. Beide flüchteten schließlich in Richtung Casparistraße.

Die Verkäuferin und der Auszubildende blieben unverletzt, der Kunde, der beiden zu Hilfe kam, erlitt leichte Verletzungen. Unklar ist zurzeit noch, wie viele Flaschen Schnaps die Diebe erbeuteten.

Nur zu einem der Täter liegt gegenwärtig eine vage Personenbeschreibung vor. Er war ca. 1,75 m groß und von sportlicher, muskulöser Gestalt. Der Mann hatte kurze, dunkle Haare und war mit blauen Jeans und einem blauen langärmligen Pullover bekleidet.

Die Polizei bittet Passanten, die den Sachverhalt ebenfalls beobachtet haben und weitere Angaben zur Beschreibung der Täter machen können, sich unter Tel. 0371 387-2319 zu melden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!