Radeln rund um die Uhr

Am Samstag ist es wieder so weit. Dann startet Ostdeutschlands gößtes 24-Stunden-Mountainbike-Rennen, das Heavy24, rund um den Chemnitzer Stausee Oberrabenstein.

1.200 Radfahrer werden dabei an den Start, des rund 9 Kilometer langen und anspruchsvollen Rundkurs gehen und kräftig in die Pedale treten.

Starten können die Radfahrer dabei als Einzelfahrer, in 2er, 4er sowie 8er Teams.

Das Ziel der Teilnehmer besteht darin, in 24 Stunden die meisten Runden zu sammeln.

Auch die Nachwuchssportler kommen an diesem Tag voll auf ihre Kosten.

Beim „Kids Race“ können Kinder zwischen 4 und 14 Jahren in verschiedenen Alterskategorien gegeneinander anterten.

Im Gegensatz zum 24-Stunden Rennen sind hierfür noch Anmeldungen möglich.

Interview: Alexander Liebers, Mitorganisator Heavy24

Da der Spaß bei diesem Rennen im Vordergrund stehen soll, erhalten neben den Siegern auch alle anderen „Nachwuchsrennfahrer“ eine kleine Ehrung.

Mit einem bunten Rahmenprogramm wird außerdem für gute Stimmung bei den „unbeteiligten“ Besuchern gesorgt.

So können sich Interessierte beispielsweise über die neuesten Radmodelle informieren

Interview: Alexander Liebers, Mitorganisator Heavy24

Der Startschuss für das Heavy 24 Mountainbike Rennen fällt am Samstag um 12 Uhr am Stausee Oberrabenstein.