Radfahrer mit Promille unterwegs

Am Freitagabend ist ein 49-jähriger Chemnitzer ins Netz der Alkoholkontrolle gegangen.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung bemerkte auf der Straße der Nationen den Radfahrer kurz vor 21.00 Uhr als er ohne Licht und mit unsicherer Fahrweise stadtauswärts fuhr. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die komplette Beleuchtung am Fahrrad fehlte. Gleichzeitig schlug den Beamten eine Fahne  entgegen. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest brachte es ans Licht. Der Radfahrer hatte 2,14 Promille „getankt“. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst. Den Führerschein konnte er nicht vorweisen, da er bereits schon bei der Staatsanwaltschaft liegt.  

Wie das Wetter auch wird – bis zu 5 Tage im Voraus – Wetter