Radfahrer tödlich verunglückt

Die Annaberger Straße in Chemnitz wurde am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zum Ort eines tragischen Verkehrsunfalls.

Hier, in Höhe des Altchemnitz-Centers verlor ein 35-jähriger Fahrradfahrer sein Leben. Er war auf dem Fußweg stadtauswärts unterwegs als ihm ein 52-jähriger Radler ebenfalls auf dem Fußweg entgegenkam. Wie die Polizei mitteilt, stießen die beiden Radfahrer aus bisher noch ungeklärter Ursache zusammen. Dabei wurde der 35- jährige auf die Straße geschleudert und vom Anhänger eines LKW erfasst. Alle Versuche der eintreffenden Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. Der 35-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der 52-Jährige stürzte ins Gebüsch und verletzte sich dabei leicht. Der LKW – Fahrer, der ebenfalls schicksalhaft den Weg des Radfahrers kreuzte blieb zwar körperlich unversehrt – stand jedoch unter Schock. Ihm blieb keine Zeit zum Reagieren. Die Annaberger Straße musste daraufhin etwa zwei Stunden gesperrt werden. Polizei und Spurensuche nahmen den Ort des Geschehens erst einmal genau unter die Lupe. Alkoholeinfluß der Radfahrer schließen die Beamten nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen aus. Zu klären bleibt dennoch, wie und vor allem warum es zu dem tragischen Zusammenstoß der beiden Radfahrer kommen konnte.