Radfahrerin bei Unfall auf der „Borsi“ schwer verletzt

Dresden - Auf der Borsbergstraße im Stadtteil Striesen hat es gekracht. Am Mittwochabend ist hier eine Radfahrerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

© SACHSEN FERNSEHEN

Das Unglück ereignete sich gegen 17:30 Uhr in der Nähe der Haltestelle "Mosenstraße". Die Fahrradfahrerin wollte wohl gerade die Fahrbahn überqueren, als sie von einem blauen Mazda erfasst wurde. Die Frau wurde schwer verletzt und zur Behandlung rasch in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. 

Ersten Reporterinformationen zufolge soll es sich bei der Fahrerin des Autos  um eine Frau gehandelt haben, die den Zusammenprall wohl unverletzt überstanden hat. Die Borsbergstraße war vorübergehend in Richtung Stadtzentrum gesperrt. Es kam zu erheblichen Einschränkungen im Fahrnetz der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB).

© SACHSEN FERNSEHEN
© SACHSEN FERNSEHEN

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zum Hergang aufgenommen.