Radio Blau ab Freitag wieder auf Sendung

Im April wurden die drei sächsischen Bürgerradios Radio Blau (Leipzig), Radio T (Chemnitz) und coloRadio (Dresden) abgeschaltet. Bis dahin teilten sie sich die Sendefrequenz mit dem Privatradio Apollo. Mit dem Verweis auf nicht beglichene Rechnungen setze Apollo die Abschaltung durch.

Nun wurde jedoch ein eigener Vertrag mit dem Sendenetzbetreiber Media Broadcast geschlossen, mit dem geregelt sei, dass die drei Radiosender künftig nicht mehr abgeschaltet werden. Die Finanzierung ist allerdings immer noch unklar. 40 000 Euro sind pro Jahr nötig, um die Kosten zu decken. Die Bürgerradios hoffen auf die Unterstützung der Landesmedienanstalt. Laut Gesetz ist das jedoch nicht machbar. Ab Freitagabend senden alle drei Radios wieder auf der gewohnten Frequenz.