Radio T sendet täglich auf 102,7

Das neue Sendeformat von Radio T wird von den Hörern in Chemnitz offenbar gut angenommen.

Seit dem ersten Oktober sendet das Freie Radio für Chemnitz auf der UKW-Frequenz 102,7 täglich von 18 bis 24 Uhr. Bis dahin hatte der Sender nur ein Sonntagsfenster auf der Frequenz einer anderen Rundfunkstation. Eröffnet wird das tägliche Programm durch jeweils eine Stunde Berichterstattung des Studentenradios UniCC. Radio T selbst setzt neben Informationsendungen vor allen auf alternative Musikformen abseits der gängigen Charts. Bestritten wird das Programm weitestgehend von ehrenamtlichen Redakteuren. Die Finanzierung kommt aus unterschiedlichsten Quellen, unter anderem steuern die Stadt Chemnitz und die Sächsische Landesmedienanstalt Mittel bei. Das neueste Projekt von Radio T trägt den Titel „Braille-Zeit“, bei dem blinde Radioredakteure selbstständig Sendungen produzieren.