Radrennbahn: Fotovoltaikanlage in Betrieb genommen

Auf dem Dach der Leipziger Radrennbahn ging Donnerstagmittag die Fotovoltaikanlage zur Erzeugung von elektrischer Energie ans städtische Netz.

Mit 9.000 Quadratmeter Fläche erzeugt die Anlage genug Strom für 100 Vier-Personen-Haushalte. Gefördert wurde dieses Projekt mit mitteln aus dem Konjunkturpaket II.

Interview: Heiko Rosenthal, Die Linke – Bürgermeister für Ordnung, Sport und Umwelt

In den kommenden Jahren sollen die Einnahmen der Stadt für die Vermietung der Dachfläche zielgerichtet für Sanierungsarbeiten an der Rennbahn genutzt werden.