„Radverkehrsentwicklungsplan 2020“ endlich fertig

Nach fast zehn Jahren Herumbasteln ist der Plan fertig. 206 Seiten ist er dick und enthält mehr als 240 Maßnahmen. Im März soll der Plan dann dem Stadtrat in der Beschlussfassung vorgelegt werden.+++

Radverkehrsförderung hat in Leipzig eine mehr als zwanzigjährige Tradition. Die Stadt kann eine gute Bilanz vorweisen. Bei diversen Umfragen zum Thema „Fahrradklima“ belegte sie aufgrund des Geschaffenen vordere Plätze. Derzeit gibt es rund 400.000 Fahrräder in der Stadt, bei weiterer Radverkehrsförderung werden es 2020 etwa 470.000 sein.

Bei steigenden Radfahrerzahlen soll sich das Unfallrisiko bis 2025 jedoch um 25 Prozent gegenüber dem Jahr 2008 verringern. Die Senkung des Unfallrisikos soll nicht allein durch Verbesserungen der Infrastruktur erreicht werden. Ebenso wichtig wird die Verkehrserziehung und -aufklärung sein, vor allem unter den besonders gefährdeten Altersklassen, den 16- bis 18-Jährigen und den über 60-Jährigen.

Auch soll sich die Zufriedenheit der Radfahrer in der Messestadt steigern. Wie genau das von statten gehen soll, werden die 246 Maßnahmen zeigen.