Radweg am Kulkwitzer See in Arbeit

Leipzig – Der Rundweg für den Kulkwitzer See ist endlich in Arbeit. In zwei Jahren sollen die Bauarbeiten beendet sein. Die Kosten belaufen sich auf rund 325.000€.

Die neue Erweiterung des Radweges am Kulkwitzer See steht in den Startlöchern. Nachdem der Grüne Ring Leipzig den mehrstufigen Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ erfolgreich durchlaufen hat, erhält das Projekt als eines von 24 Aktionsräumen, Fördermittel für die beantragte Maßnahme. Das Verbundsprojekt besteht aus 12 Einzelprojekten, diese Kosten ingesamt ca 464.000 €.

Am Kulkwitzer See sollen zudem E-Bike-Ladesäulen installiert werden. Innerhalb der nächsten beiden Jahre sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Dadurch erhofft sich die Stadt einen positiven Effekt für das Areal im überregionalen Tourismus.

Doch auch für die Leipziger Bürger wird sich der Umbau lohnen. Ähnlich wie am Cospudener See soll in Zukunft auch der Kulkwitzer See komplett umrundbar sein. Mit der Maßnahme der Erweiterung des Radweges trägt der Grüne Ring Leipzig aktiv zur Umsetzung Nationaler Klimaschutzziele bei.