Radweg wird bis Mittelbach weitergeführt

Chemnitz – Im Chemnitzer Ortsteil Mittelbach beginnen in den kommenden Tagen die Bauarbeiten an einem weiteren Abschnitt des sogenannten Kohlebahnradwegs.

Dieser knüpft an der Querung der Staatsstraße 246 an, wo der bisherige Radweg aus Richtung Lugau endet. Der neue Streckenabschnitt wird ebenfalls auf dem alten Bahndamm entlang gebaut und soll 1,3 Kilometer lang bis zum Gewerbegebiet in Mittelbach führen.

Zunächst wird mit einer Baufeldfreimachung begonnen, in deren Zuge mehr als 2.000 Betonschwellen der ehemaligen Bahnstrecke entfernt werden müssen. Anschließend wird der kombinierte Rad- und Gehweg in der gleichen Weise weitergebaut, wie bereits der bisherige, 7,5 Kilometer lange Abschnitt. Dieser ist 2,50 m breit und besitzt eine Asphaltschicht.

Bis Juli 2018 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Rund 310.000 Euro werden investiert. In der Zukunft soll der Radweg bis Wüstenbrand weitergeführt werden.