Räuber „scherzte“ mit Kassiererin

In Plauen hat am Mittwochabend ein Unbekannter versucht, einen Einkaufsmarkt auszurauben.

Kurz vor Ladenschluss betrat der Mann die Kaufhalle und bezahlte eine Tüte Gummibärchen an der Kasse. Plötzlich zielte er mit einer Pistole auf die Kassiererin und forderte Bargeld. Als sich eine Verkäuferin näherte, verließ der Räuber den Markt mit der Bemerkung, es wäre alles nur ein Scherz gewesen.
Die Polizei sieht das anders: Sie sucht nun einen 30 bis 35 Jahre alten, circa 1,83 Meter großen und schlanken Mann. Er hat ein gepflegtes Äußeres, eine dunkle Kurzhaarfrisur und war mit einem hellen Blouson bekleidet. Nun wurde von dem Täter ein Phantombild erstellt. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Mehr Nachrichten aus Sachsen lesen Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar