Räuberische Erpressung im Chemnitzer Zentrum

In der Nacht zum Freitag sind zwei junge Männer, im Alter von 17 und 23 Jahren, auf der Brückenstraße angegriffen worden.

Die Beiden hatten vor einem Hochhaus gesessen, als plötzlich mehrere Personen auftauchten und Beide bedrängten. Diese forderten Bargeld und die Mobiltelephone der jungen Männer. Ihren Forderungen verliehen sie mit Gewalt Nachdruck. Dem 17-Jährigen schlugen sie ohne Grund auf den Kopf. Der 23-Jährige wurde mit einem Messer am Hals verletzt. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Passanten fanden die verletzten Männer und leisteten Erste Hilfe. Die Chemnitzer Polizei ermittelt.

Sie wollen die Nachrichten immer aktuell, knapp und auf den Punkt gebracht? Schauen Sie die Drehscheibe Kompakt!