Räuberische Erpressung in Dresdner Wohnheim

Wie die Polizei jetzt meldet, gab es am Wochenende in einem Wohnheim an der Waltherstraße in Dresden-Friedrichstadt  räuberischen Erpressung . Vier Tatverdächtige konnten vor Ort ermittelt werden. +++

Durch eine Gruppe von sechs bis acht Männern wurden am Samstagabend drei Besucher (21/21/33) in einen Wohnung gedrängt und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld und Handys gefordert. Dem kamen die Männer aus Tunesien sowie Algerien nach. Letztlich gelang dem Algerier die Flucht und er verständigte die Polizei.

Einsatzkräfte der Dresdner Polizei konnten vier mutmaßlichen Täter noch in dem Wohnheim feststellen. Die vier Männer stammen aus Tunesien.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Quelle: Polizei Dresden