Räuberischer Diebstahl im Chemnitzer Hauptbahnhof

Eine derzeit unbekannte Person steckte am Sonntag gegen 20:40 Uhr im Spar Express Markt im Hauptbahnhof Chemnitz Waren aus einem Regal in seine Hosentasche.

Dies beobachtete eine Verkäuferin und sprach die Person an. Daraufhin ergriff der Mann die Flucht und stieß dabei eine Reinigungskraft, welche mit Reinigungsarbeiten im Eingangsbereich beschäftigt war, brutal zu Boden. Die Frau wurde durch den Sturz am Kopf verletzt. Sie musste durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden.

Der Täter konnte unerkannt in Richtung Busbahnhof flüchten. Es handelte sich um einen jungen Mann ca.25 Jahre, mit kurzem, dunkelblondem Haar. Er sei ca. 165-170 cm groß und habe eine sportlich, athletische Figur. Sein Erscheinungsbild sei westeuropäisch. Bekleidet war er mit einer
orange- roten Fleecejacke.

Die Bundespolizei sucht Zeugen, welche unter 0371 4615105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu den genannten Sachverhalten sachdienliche Hinweise geben können.