Räumpflicht für Hausbesitzer

Auch über den Jahreswechsel müssen Hausbesitzer in Chemnitz die Fußwege vor ihren Häusern von Schnee und Eis befreien.

Sollten die angekündigten Schneefälle kommen, dann müssen auch am 1. Januar die Fußwege bis spätestens 9.00 Uhr geräumt sein. An Werktagen muss das sogar bis 7.00 Uhr passieren.

Interview: Miko Runkel (parteilos) – Rechtsbürgermeister Stadt Chemnitz

Im Moment ein schwieriges Unterfangen hier in Chemnitz. Grund dafür sind die Schneeberge, die sich vielerorts an den Fußwegen türmen. Langsam wissen auch die Hausbesitzer nicht mehr,
wohin mit dem vielen Schnee.

Interview: Miko Runkel (parteilos) – Rechtsbürgermeister Stadt Chemnitz

Die Beräumung der Fußwege hat versicherungstechnische Gründe. Stürzt oder verletzt sich ein Fußgänger, muss der Hausbesitzer den Schadenersatz zahlen, weil er nicht geräumt hat. Gleiches gilt im Übrigen auch für die inzwischen riesigen Eiszapfen an den Dächern.

Die Hausbesitzer müssen dafür sorgen, dass sie immer wieder entfernt werden. Das können Dachdeckerfirmen oder wenn zeitlich möglich auch die Feuerwehr übernehmen. Beides ist jedoch mit einem finanziellen Aufwand für die Hauseigentümer verbunden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung