Ralf Minge neuer Sportdirektor & Beuchel erneut verletzt

In seiner Sitzung hat der Aufsichtsrat des 1. FC Dynamo Dresden Ralf Minge als neuen Geschäftsführer Sport bestellt.

Ralf Minge ist laut Meldung vom Verein, gleichzeitig als Mitglied des Aufsichtsrates, dem er bisher angehörte, zurück getreten. Ralf Minge wird die Funktion des Geschäftsführers Sport ab 1. Juli 2007 aufnehmen und vorerst parallel zu seiner Tätigkeit als Co-Trainer der georgischen Nationalmannschaft ausüben. Alle Gremien des Vereins haben am Dienstag in einer gemeinsamen Sitzung Herrn Minge das Vertrauen für seine Tätigkeit
ausgesprochen.

Thomas Mulansky, Vorsitzender des Aufsichtrates 1. FC Dynamo Dresden:
Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass wir Ralf Minge für diese
Funktion gewinnen konnten. Wir sind uns sicher, dass Ralf Minge aufgrund
seiner Persönlichkeit und seines fachlichen Know-hows die Idealbesetzung
für diese neu geschaffene Stelle ist und es ihm gelingen wird, die
sportlichen Strukturen Dynamos von der Profimannschaft bis zu den FJunioren zukünftig noch erfolgreicher zu gestalten.

Mittelfeldspieler René Beuchel hat sich erneut verletzt. Der in vier Wochen
34 Jahre alt werdende Defensivspezialist hat sich während des heutigen
Vormittagstrainings die rechte Mittelhand gebrochen. Derzeit wird im
Rahmen einer intensiven ärztlichen Untersuchung durch einen
Spezialchirurgen im Klinikum Dresden-Friedrichsstadt festgestellt, ob ein
operativer Eingriff erforderlich ist. René Beuchel fällt damit vorerst aus, die
Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes und eine Mitreise in das
Trainingslager vom 6. bis 14. Juli ins österreichische Burgenland ist derzeit
völlig offen.

Norbert Meier, Cheftrainer 1. FC Dynamo Dresden:
Ich verwende diesen Begriff im Fußball nicht gern, aber René hat in den
letzten zwölf Monaten wirklich ein Seuchenjahr erlebt. Jetzt kommt diese
neue Verletzung dazu und er kann wieder nicht trainieren. Ich hoffe, dass
vielleicht auf eine Operation verzichtet werden und er schnellstmöglich
zurückkehren kann.