Ralf Rangnick neuer Cheftrainer bei RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz am Freitag bezeichnete der bisherige RB-Sportdirektor dies als die „sinnvollste Lösung“. Interimstrainer Achim Beierlorzer, der im Februar auf Alexander Zorniger folgte, soll Co-Trainer werden. +++

Lange wurde nach einer Lösung gesucht, nun ist es offiziell. Der bisherige RB-Sportdirektor Ralf Rangnick sitzt nun auch auf dem Trainerstuhl. Auf der Pressekonferenz am Freitag bezeichnet Rangnick dies als die „sinnvollste Lösung“. Interimstrainer Achim Beierlorzer, der im Februar auf Alexander Zorniger folgte, soll Co-Trainer werden.
Außerdem gaben die Roten Bullen noch eine weitere Neuverpflichtung bekannt. Der Kapitän des 1. FC Kaiserslautern Willi Orban soll die nächsten vier Jahre für die Leipziger kicken. Für den 22-jährigen Abwehrspieler zahlte RB offenbar zwei Millionen Euro Ablöse.