Randale im Chemnitzer Zentrum

Gegen 18.20 Uhr kam es am Samstag an der Zentralhaltestelle aus noch unbekanntem Grund zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen acht Personen.

Bei den Personen handelt es sich offenbar um Fußballfans auf der Rückreise, und mehreren jungen Leuten, die sich in einem Bus der Linie 22 befanden und zu einer Musikveranstaltung in das AJZ an der Chemnitztalstraße fahren wollten.

Schließlich traten und schlugen die acht Personen gegen den Bus und warfen zwei Bierflaschen durch die geöffneten Türen. Die Polizei verhinderte eine weitere Eskalation.

Fünf Personen (w: 14 / m: 2×19, 21, 32) aus der Gruppe der Flaschenwerfer wurden gestellt und ins Polizeirevier gebracht. Die 14-Jährige wurde ihren Eltern übergeben, die vier Männer wurden in Gewahrsam genommen. Sie befinden sich zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß. Es gab keine Verletzten.

Zwei Türscheiben des Busses wurden beschädigt. Zur Höhe des Schadens liegen noch keine Angaben vor.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar