Randalierer droht mit Waffe

Am Montagabend hat ein 20-Jähriger einen Wachmann auf offener Straße mit einer Pistole bedroht.

Er hatte zuvor mit einem 21-jährigen Freund eine Bierflasche gegen einen CVAG-Bus geworfen. Zwei informierte Wachleute wollten die Beiden beim Falkeplatz stellen und wurden daraufhin massiv bedroht.

Bei einer polizeilichen Kontrolle fanden die Beamten bei dem 20-Jährigen eine Schreckschusspistole „Walter P88“. Der junge Mann hatte 0,56 Promille intus und Cannabis konsumiert. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Keine Nachricht mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar