Randalierer im Chemnitzer Zentrum

Kurz nach 01.00 Uhr konnte die Polizei am Mittwoch drei Randalierer stellen, die Warnbaken und Verkehrsschilder auf die Fahrbahn und in die Gleise der Straßenbahn geworfen hatten.

Die Männer im Alter von 18, 19 und 22 Jahren standen unter Alkoholeinwirkung und mussten die Fahrbahn sowie die Gleise von den Gegenständen beräumen. Der 22-Jährige, der 2,76 Promille intus hatte, versuchte auf die Beamten einzuschlagen.

Er musste mit zum Polizeirevier und verbrachte den Rest der Nacht zur Ausnüchterung in einem Gewahrsamsraum. Zur Höhe des von den Randalierern verursachten Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Das Trio wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Verantwortung gezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung