Randalierer verwüsten Auerbacher Gymnasium

Auerbach: Die Kriminalpolizei in Auerbach ermittelte in den Nachmittagstunden am Donnerstag einen 24-Jährigen, der für den Einbruch und die Verwüstung am Mittwochabend im Goethe-Gymnasium verantwortlich ist.

Dort wurden Foto- und Computertechnik als Diebesgut bereit gelegt sowie zahlreiche Räume und technische Geräte mit Feuerlöschpulver verwüstet. Das Ausmaß des Sachschadens ist erheblich und kann noch nicht beziffert werden. Der Schulbetrieb wird bis auf Weiteres eingestellt bleiben, Räume sowie die Technik müssen einer Spezialreinigung unterzogen werden.

Der ortskundige Tatverdächtige ist Mitarbeiter einer in der Schule tätigen Fremdfirma und konnte sich so mit seinem Wissen Zutritt ins Gebäude verschaffen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.