Rangelei beim CFC Sieg

Die Ausgelassenheit einiger Fußballfans hat sich am Sonntag im vogtländischen Auerbach gewalttätig entladen.

Nach Polizeiaussagen kam es nach Abpfiff der Partei VfB Auerbach gegen den CFC, dass die Himmelblauen mit 2 zu 0 gewannen, zu einer Rangelei zwischen einer Fangruppe und der Polizei. Nachdem eine Gruppe von Schlachtenbummlern abgedrängt wurde, riefen die den Beamten volksverhetzende Texte entgegen. Die Situation eskalierte und es kam zu Auseinandersetzungen. Nach ersten Erkenntnissen erlitten sechs Personen Blessuren, drei von Ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Auf Nachfrage bei der Polizei in Zwickau waren in den Zwischenfall keine CFC Fans verwickelt.

Die aktuellen Fußballergebnisse vom Wochenende gibt es hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar