Rapid Chemnitz gewinnt Stadtderby

In der Fußball-Bezirksliga haben sich am Sonntag der BSC Rapid Chemnitz und der TSV IFA Chemnitz gegenüber gestanden.

Am Ende entschied der BSC Rapid das Chemnitzer Stadtderby klar mit 3:0 für sich.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bestimmten die Gastgeber immer mehr die Partie und gingen in der 22. Spielminute durch Partick Herold verdient mit 1:0 in Führung.

Die IFA-Kicker versuchten zwar im weiteren Verlauf der Partie den Ausgleich zu erzielen aber durch viele Unkonzentriertheiten und den damit verbundenen Abspielfehlern kamen die Gäste kaum zu zwingenden Torchancen.

Auf der Gegenseite setzten die Kappler immer wieder Nadelstiche und erhöhten in der 40. Minute durch Jörg Laskowski auf 2:0.

Nach der Pause das gleiche Bild: IFA bemüht, aber ohne Durchschlagskraft und die Gastgeber warteten auf die sich nun bietenden Gelegenheiten.

Eine dieser Chancen nutze erneut Laskowski nach einer Stunde zum 3:0 für den BSC, was auch gleichzeitig den Endstand darstellte.

Interview: Thomas Schreyer – Trainer BSC Rapid Chemnitz
Interview: Steffen Richter – Trainer TSV IFA Chemnitz

Mit diesem Sieg bleibt der BSC Rapid Chemnitz mit Platz vier weiterhin in der Spitzengruppe der Liga.

Der TSV IFA hingegen befindet sich bei nur fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz mitten im Kampf um den Ligaverbleib.

Außerdem werden dem TSV wegen Schiedsrichterunterbestand am Saisonende auch noch drei Punkte abgezogen.

Das komplette Spiel BSC Rapid Chemnitz gegen TSV IFA Chemnitz sehen Sie heute 21:45 Uhr und am Mittwoch 20:00 Uhr bei 8Sport.