Rapid Chemnitz sichert Klassenerhalt

Die Tischtennis-Damen des BSC Rapid Chemnitz spielen auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga. Möglich machten dies zwei Siege am letzten Punktspielwochenende.

Erst schlugen Nicole Delle & Co. am Samstag das Tabellenschlusslicht Wolframs-Eschenbach mit 6:1. Delle und Anna Krieghoff hatten dabei ihr Doppel gegen Frey/Schießer in drei Sätzen gewonnen. Franziska Lasch und Juliette Hoffmann entschieden ihr Doppel in fünf Sätzen gegen Baklanova/Gallbrecht. In den Einzelspielen gewannen Delle zweimal sowie Lasch und Ieva Venslaviciute je einmal.

Nur Krieghoff unterlag Baklanova mit 2:3. Nun musste das Auswärtsspiel am Sonntag in Saarbrücken gewonnen werden, um am letzten Spieltag den Klassenerhalt einzufahren. Dieser Aufgabe entledigten sich die Rapid-Damen in überzeugender Manier mit einem weiteren 6:1-Erfolg. Delle/Krieghoff gewannen ihr Doppel 3:0. Venslaviciute/Lasch kämpften im fünften Satz Herges/Adams mit 16:14 nieder. Danach gingen vier von fünf Einzelspielen an Chemnitz und der Jubel über den Klassenerhalt kannte keine Grenzen.