Rasensofa im Leipziger Osten

33 Jugendliche haben im Rahmen ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres für den Landesaktionstag ein Sofa aus Rollrasen errichtet. Mehr dazu in der Drehscheibe. +++

Viele Jugendliche aus Leipzig und der Region haben heute in Neustadt Neuschönefeld kreative Gartenarbeit geleistet. Im Garten des „Querbeet“ in der Neustädter Straße wurde unter dem Motto „Aktiv für Umwelt und Mensch“ die Idee eines Sofas aus Rollrasen umgesetzt. Was genau dahinter steckt gab Theresa Neubauer, Sprecherin der Ökologischen Station Borna-Birkenhain e.V preis. Die 33 Jugendlichen befinden sich derzeit alle in einem Freiwilligen Ökologischen Jahr und haben das Projekt heute für den Landesaktionstag genauso wie den Rasen ausgerollt. Doch auch wenn sich Jugendliche engagieren, kommt man oftmals nicht sehr weit ohne einige Hilfe durch Sponsoren. Neben der Stadtreinigung haben auch zahrleiche Unternehmen aus der Stadt und dem Umland geholfen. Mehr Infos zum Projekt und den Sponsoren finden Sie auf www.querbeet-leipzig.de.