Rathenauplatz wird für Straßenbahnen gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten am Rathenauplatz müssen die Straßenbahnlinien 3 und 7 von Montag, dem 25. Juli, 4 Uhr bis Freitag, den 29. Juli, 14 Uhr in beiden Richtungen Umleitung fahren. +++

Für diesen Zeitraum wird auch der Endpunkt der Buslinie 75 verlegt.

Während der Sperrzeit fahren die Linien 3 und 7 zwischen den Haltestellen Walpurgisstraße und Carolaplatz über Prager Straße, Postplatz, Theaterplatz und Augustusbrücke. Damit Fahrgäste weiterhin von und zur Linie 75 umsteigen können, verkehren die Busse vom Lennéplatz kommend nicht wie gewohnt zum Pirnaischen Platz sondern ebenfalls zur Haltestelle Prager Straße und dann weiter zur Gleisschleife Webergasse.

Ab Freitag 14 Uhr rollen die Straßenbahnen wieder planmäßig über die Carolabrücke. Sie können allerdings bis Montag früh 3:30 Uhr die Haltestelle Synagoge baubedingt nicht bedienen und fahren dort durch.

Im Zuge der Bauarbeiten des STA soll auch die Lücke des Radweges von der Carolabrücke zur St.-Petersburger-Straße geschlossen werden. Bisher mussten Radfahrer auf der Altstädter Brückenseite absteigen, um nicht mit in der Haltestelle Rathenauplatz wartenden Fahrgästen zu kollidieren. Nach dem Umbau werden die Radfahrer vor der Haltestelle über die Gleise geführt und können dann im Zuge der St.-Petersburger-Straße auf einem markierten Radfahrstreifen Richtung Pirnaischer Platz weiterfahren.

Quelle: Dresdner Verkehrsbetriebe AG

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar