Raub im Chemnitzer Yorckgebiet

Am Montagnachmittag hat im Chemnitzer Ortsteil Yorckgebiet ein Unbekannter versucht eine 71-Jährige zu berauben.

Die Seniorin war auf dem Verbindungsweg zwischen Fürsten- und Heinrich-Schütz-Straße unterwegs. Plötzlich kam von hinten eine Person gerannt und versuchte, der Frau die Handtasche zu entreißen. Dabei stieß er sie zu Boden. Da die Rentnerin die Tasche jedoch festhielt, gab der Täter auf und floh. Bei dem Sturz erlitt die 71-Jährige eine Schulterverletzung und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.
Der Täter war 15 bis 20 Jahre alt und von schlanker Figur. Er trug eine dunkle Hose und ein helles Basecap mit dunklem Schirm. Hinweise zu dem Vorfall nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Neu bei SACHSEN FERNSEHEN: Video-Nachrichten, die jeden unterhalten oder interessieren!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar