Raub in Dresden – Drei Einbrüche zu verzeichnen

Ein Antiquariat, ein Büro und eine Arztpraxis wurden Opfer von Einbrechern in verschiedenen Dresdner Stadtteilen. Was geschah? Lesen Sie es nach unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Einbruch in Antiquariat

Zeit:       28.08.2010, 14.15 Uhr bis 30.08.2010, 15.30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Ein Antiquariat an der Dürerstraße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten zunächst eine Eingangstür auf und drangen in das Gebäude ein. Dort brachen sie eine weitere Tür auf und gelangten so in den Ausstellungsraum. Aus diesem stahlen sie letztlich zwei Kaminuhren und diverses Meißner Porzellan. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 2.500 Euro beziffert.

Einbruch in Arztpraxis

Zeit:       28.08.2010, 14.15 Uhr bis 30.08.2010, 15.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

An der Lingnerallee brachen Unbekannte in eine Arztpraxis ein. Zutritt verschafften sich die Täter durch das Aufhebeln einer Eingangstür. In der Folge durchsuchten sie das Mobiliar der Praxis und stahlen einen Tresorwürfel. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keinen Angaben vor.

Einbruch in Büro

Zeit:        30.08.2010, 23.57 Uhr bis 31.08.2010, 00.25 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

In der vergangenen Nacht drangen Unbekannte in ein Bürogebäude an der Tiergartenstraße ein. Nachdem sie eine Fensterscheibe im Erdgeschoss zerschlagen hatten, stiegen sie in das Objekt ein. Anschließend durchsuchten sie ein Sekretariat nach Wertsachen. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar