Raub misslungen

In Zwickau am Hauptbahnhof hat am Dienstagmorgen eine Frau Glück im Unglück gehabt.

Die 58-Jährige war im Treppenaufgang zu den Gleisen unterwegs, als ein Mann versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau begann sofort laut zu schreien und wehrte sich. Damit hatte der Räuber offenbar nicht gerechnet und ergriff die Flucht. Die Frau fiel auf den Rücken, blieb aber unverletzt. Ein Raubdelikt ereignete sich am Dienstag gegen 4.30 Uhr im Gebäude des Hauptbahnhofes. Die Fahndung nach dem Täter läuft. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo in Zwickau übernommen.