Raubüberfall auf 21-Jährigen

Chemnitz-Sonnenberg: Einem 21-Jährigem ist am frühen Montagmorgen auf dem Theodor-Körner-Platz das Handy geraubt worden.

Als sich der Mann mit einem Bekannten kurz nach 02.00 Uhr im Park des Platzes aufhielt, kam nach Aussage des späteren Opfers ein Unbekannter und wollte das Handy haben. Als der 21-Jährige ablehnte, sein Telefon zu geben, bekam er Schläge und Tritte ins Gesicht. Bevor der  Unbekannte das Handy nahm und in Richtung Fürstenstraße/Lessingplatz rannte, zerstach er die Reifen des Fahrrades seines Opfers.

Der Räuber soll etwa 25 Jahre alt sein, 1,75 m bis 1,80 m groß und schlank. Er trug zur Tatzeit u. a. ein Kapuzensweatshirt und ein Halstuch. Das verletzte Opfer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung