Raubüberfall auf 26-Jährigen im Chemnitzer Stadthallenpark

Am 5. April 2015, einem Sonntag, gegen 3.55 Uhr, wurde ein 26-jähriger Mann im Park vor der Chemnitzer Stadthalle durch zwei Männer angegriffen.

Das Opfer ging zu Boden und die Täter raubten ihm die Geldbörse, ein schwarzes Basecap der Marke „La Kings“ und eine grüne Daunenjacke von „Engelbert & Strauss“. Die Sachen haben insgesamt einen Wert von mehr als 200 Euro. Nach der Tat flüchteten die Täter. Der unverletzt gebliebene 26-Jährige nahm die Verfolgung der Täter auf, konnte sie jedoch nicht festhalten.
 
Eine Zeugin hatte zwischenzeitlich die Polizei alarmiert. Eine Polizeistreife konnte nach deren Hinweis einen 19-Jährigen stellen, der im Verdacht steht, einer der beiden Räuber zu sein. Dem anderen Mann gelang die Flucht. Er konnte bisher nicht ermittelt werden.

Die Polizei sucht unter Telefon 0371 387-495808 Zeugen des Geschehens, die die Auseinandersetzung im Stadthallenpark am Morgen des 5. April 2015 bemerkt haben. Besonders die Frau, die die Polizei rief, ist eine wichtige Zeugin. Sie wird ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.