Raubüberfall auf ALDI-Markt

Chemnitz – Bei einem Raubüberfall auf einen ALDI-Markt am Mittwochabend in Frankenberg sind zwei Verkäuferinnen leicht verletzt worden.

Laut Polizei Chemnitz betraten kurz vor der Schließung drei unbekannte Männer den Markt an der Straße am Klingbach und drängten die 36 und 52 Jahre alten Verkäuferinnen ins Büro und fesselten sie.

Die Täter flüchteten anschließend mit mehreren hundert Euro Bargeld in Richtung B 169. Dort hatten sie möglicherweise ihr Fluchtfahrzeug, einen schwarzen Van, abgestellt.

Die Verkäuferinnen konnten sich schließlich selbst befreien und Hilfe holen. Sie wurden ambulant behandelt.

Täterbeschreibung

Räuber 1:
-ca. 1,85 Meter groß
-etwa 35 bis 40 Jahre alt
-kräftig-muskulöse Statur
-kurzes, dunkles Haar
-bekleidet mit einem grauen, langärmeligen Pullover sowie einer dunklen Hose

Räuber 2:
-etwas kleiner als der erste Täter
-ebenfalls 35-40 Jahre alt und schlank
-kurzes, dunkles Haar
-bekleidet war er mit einem mehrfarbigen, langärmeligen Oberteil und dunkler Hose
Räuber 3:
-ca. 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß
-etwa 40 bis 45 Jahre alt und sehr schlank
-Glatze
-er trug ein grünes, kurzärmeliges T-Shirt und eine hellgraue Jogginghose

Die Täter sollen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang und zur Fluchtrichtung der Täter gemacht haben.