Raubüberfall auf Konsum

Am frühen Donnerstagabend kam ein Mann in eine Konsum-Filiale in der Zittauer Straße in Abtnaundorf. Er bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und verschwand mit dem herausgegebenen Bargeld. +++

 Der Mann betrat, nach Polizeiangaben, die Konsum-Filiale gegen 18.15 Uhr. Er verhielt sich zunächst wie ein normaler Kunde und ging mit einer Sektflasche.

An der Kasse dann, zeigte er, was er wirklich wollte. Wie die Polizei gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN mitteilte, zog der Mann mit einem tief ins Gesicht gezogenen Schal ein Messer und forderte Bargeld von der Kassiererin.

Diese übergab ihm einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag und der Mann verschwand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
 
Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, 170 cm groß und von schlanker Gestalt. Über das gesicht trug er einen blauen Schal. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einer hellblauen Jacke sowie einer beigefarbenen Mütze mit braunen Streifen. Er sprach akzentfreies Deutsch und hatte ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge bei sich.

Wer Hinweise zur Person geben kann, wendet sich an die Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, 0341 – 96 64 66 66 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.